Mit Video: Hoher Sachschaden nach Lagerhallen-Brand in Massen

hzErneuter Großbrand

Erneut nächtlicher Großbrand in Unna: Diesmal in einem Gewerbegebiet in Unna-Massen. Die Polizei ermittelt. Der Sachschaden beträgt mehrere 100.000 Euro.

von Michael Neumann, Anna Gemünd

Massen

, 08.08.2020, 05:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am späten Freitagabend ist die Unnaer Feuerwehr erneut zu einem Großbrand gerufen worden. Gegen 23.30 Uhr löste eine Brandmeldeanlage an der Dortmunder Straße in Massen aus. Bei der Ankunft der Wehrleute standen bereits mehrere Hallen in dem etwas verwinkelt gelegenen Gewerbemischgebiet unter Vollbrand.

Was den Brand auslöste, ist aktuell noch unklar. Dem Vernehmen vor Ort nach könnte eine explodierte Gasflasche den Brand verursacht haben. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Jetzt lesen

In den Hallen lagerten unbekannte Stoffe, was die Löscharbeiten nicht einfacher gestaltete. Direkt neben der Brandstelle befindet sich eine Lackiererei – oberste Priorität der Einsatzkräfte war daher, diese Halle zu schützen, was der Feuerwehr auch gelang. Allerdings brannte eine Blockhütte aus Holz komplett ab.

Wichtigstes Ziel der Einsatzkräfte: Zu verhindern, dass die Flammen auf die benachbarte Autolackier-Werkstatt übergreifen.

Wichtigstes Ziel der Einsatzkräfte: Zu verhindern, dass die Flammen auf die benachbarte Autolackier-Werkstatt übergreifen. © Michael Neumann

Die Brandherde in den verschiedenen Gebäuden, in denen eine Metallverarbeitungsfirma untergebracht ist, wurden von allen Seiten bekämpft. Die Feuerwehr war mit Einsatzkräften aus Unna, Holzwickede, Fröndenberg und Kamen im Einsatz. Die Einsatzkräfte konnten nur unter Atemschutz arbeiten. Zwei Feuerwehrleute mussten kurzzeitig im Rettungswagen wegen Kreislaufproblemen behandelt werden. Verletzt wurde aber keiner der Feuerwehrleute.

Es bildeten sich große Rauchschwaden, mehrfache Schadstoffmessungen verliefen jedoch negativ. Für die Bevölkerung bestand keine unmittelbare Gefahr. Gleichwohl wurde die Bevölkerung im direkten Umfeld gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. „Vorsorglich wurde über die Warn-App NINA gewarnt“, sagt Stadtsprecher Christoph Ueberfeld am Samstagmorgen, „aber der ABC-Trupp der Feuerwehr konnte nach seinen Messungen Entwarnung geben.“ Gleiches gilt auch für das Löschwasser: Der Lippeverband teilte der Stadt mit, dass das Wasser ohne Bedenken in die Kanalisation geleitet werden könne.

Video
Großbrand in Massen: Mehrere Hallen in Gewerbegebiet in Flammen

Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden am Samstag. Im gesamten Kreisgebiet wurden laut Einsatzleiter Christian Luppa Kräfte in Alarmbereitschaft versetzt, um den Brandschutz in der Stadt Unna sicherzustellen.

Jetzt lesen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schon wieder Großbrand: Gewerbehallen in Massen brannten

08.08.2020
/
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann
Erneut Großbrand in Unna: In der Nacht zu Freitag standen in einem Gewerbegebiet in Massen mehrere Hallen in Flammen. Die Kriminalpolizei ermittelt.© Michael Neumann

Erst zwei Tage zuvor hatte ein Großbrand im Unnaer Kurpark die dortige Tennishalle vollständig zerstört. In diesem Fall ermittelt die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt