Großer Bahnhof für Peter Klitzsch

Kirchenmusikdirektor wird verabschiedet

19.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Lütgendortmund Das vorläufig letzte Konzert in der von Kirchenmusikdirektor Peter Klitzsch initiierten Reihe der Konzerte in der evangelischen Bartholomäus-Kirche wurde am vergangenen Sonntag vom Duo «Sogno di cupido» bestritten. Katrin Krauß, Hamburg - mit sieben unterschiedlichen Blockflöten - und Holger Schäfer, Göttingen - an der keltischen Harfe und am Cembalo - brachten virtuos ihre Musik zu Gehör. Die Besucher erlebten einmal mehr ein ganz besonderes Konzert, denn Peter Klitzsch, der sich nun in den Ruhestand verabschiedet, gelang es immer wieder, hochrangige Künstler für die Konzerte in der Bartholomäuskirche zu gewinnen. Am Sonntag wird der Kirchenmusikdirektor sich ab 11 Uhr im Gottesdienst von der Gemeinde verabschieden. Anschließend folgt ein Empfang im evangelischen Gemeindehaus an der Westricher Straße.

Lesen Sie jetzt