Auch der teuerste Wein der Welt muss nicht unbedingt gut schmecken, findet Koch und Weinkenner Günther Overkamp. Er bricht eine Lanze für die deutschen Weine. © Dieter Menne (Archivbild)
Kolumne „Overkamps Lecka-reien“

Günther Overkamp: Auch der teuerste Wein kann nach Plörre schmecken

Deutsche Weine sind hervorragend. Glauben viele aber nicht und halten sich an Mode-Weinen fest. Der Dortmunder Koch Günther Overkamp räumt in seiner Kolumne auf mit Wein-Vorurteilen und -Irrtümern.

Mein prägendes Aha-Erlebnis in Sachen Wein hatte ich in einem Österreich-Urlaub. Aber nicht mit österreichischem Wein, sondern mit einem österreichischen Kellner. Ich blätterte die dicke Weinkarte durch und sagte: „Da fehlt eine Seite.“ Der Kellner: „Wieso? Welche?“ Ich: „Die mit den deutschen Weinen.“ Der Kellner: „Brauchen wir nicht!“

Overkamps Lecka-reien

Sekt, der wie Champagner schmeckt

Wenn der Chateau Petrus wie Rotwein-Plörre schmeckt

Bierstadt hat Weinkompetenz

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.