Manche Produkte werden wegen der Ukraine-Krise in den Supermärkten knapp, weil mehr Menschen Hamsterkäufe machen. Das ist nicht angemessen und rücksichtslos, findet unser Autor. © Montage Guth
Meinung

Hamsterkäufe in Dortmund: Wir leben immer noch im Überfluss!

Ist Sonnenblumenöl das Klopapier des Jahres 2022? Mancherorts wird von Knappheit berichtet, weil die Menschen bestimmte Produkte horten. Unser Autor findet das ganz schön daneben.

Die Welt ist in einer ernsten Krise. Und wir reden wieder über Supermarktregale. Das ist nachvollziehbar, weil es eben das ist, was wir sehen. Aber es ist gleichzeitig auch absurd.

Die „Klopapier-Krise“ von 2020

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.