Der Dorstfelder Hannibal II steht seit 2017 leer – jetzt äußert sich der neue Eigentümer erstmals, wann die Sanierung abgeschlossen sein soll.
Der Dorstfelder Hannibal II steht seit 2017 leer - jetzt äußert sich der neue Eigentümer erstmals, wann die Sanierung abgeschlossen sein soll. © Dieter Menne (Archiv)
Wohnkomplex in Dortmund

Hannibal-Sanierung: Eigentümer nennt Zeitpunkt für die Wiedereröffnung

Das lange Warten auf die Sanierung des Dorstfelder Hannibals: Jahrelang ist in den Wohnkomplex so gut wie nichts investiert worden – bis er 2017 spektakulär geräumt wurde. Nun kommt Land in Sicht.

Die Hängepartie um den leerstehenden Dorstfelder Hannibal II neigt sich ihrem Ende entgegen: Im Februar ist ein neuer Eigentümer aufgetaucht. Der Frankfurter Finanzinvestor Forte Capital hat den aus acht Hochhäusern und 412 Wohnungen bestehenden Komplex übernommen – und kündigt auf Anfrage an: Es ist soweit! Im Herbst 2021 soll die Sanierung starten.

Zwangsversteigerung endet mit einer Überraschung

Hannibal geriet mehr und mehr in Schräglage

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.