Hansemarkt in Dortmund eröffnet: Video-Rundgang durch die City

hzCity-Fest

Hochseilakrobatik, Ritterkämpfe und ganz viel Leckeres: Der Hansemarkt in der Dortmunder City ist eröffnet! Im Video zeigen wir, was es in der Innenstadt zu sehen gibt.

Dortmund

, 30.10.2019, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wenn der große Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz aufgebaut wird, heißt das auch immer, dass an anderer Stelle der Hansemarkt stattfindet. Zum 25. Mal ist das Volksfest von Mittwoch bis Sonntag (30. Oktober bis 3. November) in der Dortmunder City geöffnet. Zwischen Altem Markt und Kleppingstraße gibt es verschiedene Attraktionen für die ganze Familie.

Handwerker bieten in historischen Trachten ihre Waren an und Kinder können in drei Schmieden selbst den Hammer schwingen. Dortmunds Geschichte als Hansestadt wird thematisiert, westfälisches Brauchtum spielt eine wichtige Rolle. Dabei trifft unter anderem ein 80 Jahre altes Karussell auf einen modernen Autoscooter.

Unser Video-Rundgang zeigt den Hansemarkt 2019:

Am Mittwoch um 15 Uhr eröffnete Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze den Hansemarkt offiziell. An der kleinen Bühne an der Reinoldikirche schlugen sich die Ritter schon die Schwerter um die Ohren, Gaukler Bagatelli jonglierte mit Tellern über den Köpfen der Zuschauer. Sein Hinweis „Keine Angst, mir passiert nichts“ hat das Publikum nur bedingt beruhigt.

Der Hansemarkt ist grundsätzlich von 11 bis 21 Uhr durchgänig geöffnet, am Feiertag Allerheiligen (1. November) allerdings erst ab 18 Uhr. Die mittelalterliche Musikgruppe „La Marotte“ zieht musizierend durch die Straßen, außerdem sind Gaukler und Tänzer zu sehen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt