Aus nach acht Jahren: Das Hombruch-Forum löst sich auf

Unternehmerverein

Acht Jahre lang hat der Unternehmerverein Veranstaltungen in Hombruch organisiert. Jetzt gibt der Verein sein Ende bekannt. Diese Gründe stecken dahinter.

von Marc Dominic Wernicke

Hombruch

, 20.11.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aus nach acht Jahren: Das Hombruch-Forum löst sich auf

Heinz-Herbert Dustmann ist vor Monaten als Vorsitzender des Hombruch-Forums zurückgetreten. Einen Nachfolger für ihn gibt es nicht. © Stephan Schuetze

Acht Jahre nach seiner Gründung hat das Hombruch-Forum am Montag (18. November) seine Auflösung angekündigt. So lautet das Ergebnis der Mitgliederversammlung am selben Tag.

Der Grund: Für den scheidenden Vorstand, Heinz-Herbert Dustmann, wurde kein Nachfolger gefunden.

„Es waren acht tolle Jahre mit vielen treuen Kooperationspartnern und interessanten Projekten“, erklärt Dustmann, der Geschäftsführer des gleichnamigen Kaufhauses Dustmann ist, in einer Pressemitteilung. Das Forum blicke „positiv auf die vergangenen Jahre zurück“.

Eine Frage bleibt offen

Im Sommer hatten die sechs Vorstandsmitglieder ihren Rücktritt erklärt. Nach acht Jahren möchte man „das Ruder abgeben“. Damit einher ging der Aufruf zur Suche nach möglichen Nachfolgern.

In der aktuellen Mitteilung kündigt das Forum nun seine Auflösung an, da sich niemand für das Amt gemeldet habe. Die Frage der Redaktion, wie viele Mitglieder für oder gegen diesen Schritt gestimmt haben, ließ der Verein unbeantwortet.

Aus nach acht Jahren: Das Hombruch-Forum löst sich auf

Mit dem Sommerfest Hombruch Karibisch etablierte der Unternehmerverein 2012 eine neue Veranstaltung im Stadtbezirk. © Marc D. Wernicke

Der Unternehmerverein wurde 2011 mit dem Ziel gegründet, die Attraktivität von Hombruch als „das interessanteste Nebenzentrum Dortmunds“ zu verbessern.

Zu den bekanntesten Aktionen des Hombruch-Forums zählen das Stadtteilfest Hombruch Karibisch und die Gesundheitsmesse. Darüber hinaus wurden unter anderem Vorträge für lokale Unternehmen angeboten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt