Mit Video: Hubschrauber landet mitten auf dem Wall

ADAC-Rettungshubschrauber

Ein Rettungshubschrauber des ADAC musste am Freitagmittag auf dem Wall landen. Dadurch hat er für lange Staus gesorgt. Das war der Grund.

Dortmund

, 17.01.2020, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Video: Hubschrauber landet mitten auf dem Wall

Ein ADAC-Rettungshubschrauber musste am Freitag auf dem Wall landen. © Kevin Kindel

Am Freitagmittag (17. Januar) gegen 13.30 Uhr musste ein Rettungshubschrauber des ADAC auf dem Wall landen. Der Grund war ein internistischer Notfall eines Patienten. Das teilen die Polizei und die Feuerwehr Dortmund mit.

Der Hubschrauber musste landen, so berichtet die Feuerwehr, weil ein Patient, der mit dem Hubschrauber verlegt werden sollte, während des Fluges medizinisch instabil geworden war.

Wegen des schlechten Zustandes des Patienten habe der begleitende Arzt entschieden, den Hubschrauber landen zu lassen und den Patienten mit einem Rettungswagen in das städtische Klinikum Mitte zu bringen.

Jetzt lesen

Die Polizei Dortmund sperrte nach eigenen Angaben für die Landung des Hubschraubers kurzzeitig die Kreuzung vom Hiltropwall zu Südwall, Hoher Straße und Hansastraße. Daher kam es zeitweise in allen Richtungen zu Staus.

Lesen Sie jetzt