Benjamin Benke, Rasmus Stjernholm und Jan Rozanka übernehmen die Räume des alten „Lokales“ in Dortmund – mit einem komplett neuen Konzept namens „Basekitchen“.
Benjamin Benke, Rasmus Stjernholm und Jan Rozanka übernehmen die Räume des alten "Lokales" - mit einem komplett neuen Konzept. © Thomas Thiel
Nachfolger für „Lokales“

Im Kreuzviertel steht die erste Gastro-Neueröffnung der Corona-Zeit an

Die Kreuzviertel-Kneipe „Lokales“ gehörte zu den ersten Gastro-Opfern der Corona-Krise in Dortmund - nun ist ein Nachfolger gefunden. Die Gastronomen hinter dem neuen Laden haben Großes vor.

Das Kreuzviertel in Dortmund ist bekannt für seine Restaurants und Kneipen. Doch auch an dem beliebten Ausgehviertel ist die Corona-Krise nicht spurlos vorbeigegangen.

Trio hat schon vier Gastro-Betriebe

„Basekitchen“ soll alles von Brunch bis Cocktails bieten


Etwa eine Viertelmillion Euro Umbaukosten

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.