Im Notfall schnell handeln

01.02.2008, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Asseln Kinder sind häufig Gefahren ausgesetzt, die ein schnelles Handeln der Eltern erfordern. Sie könnten mit Putzmitteln spielen, in die Steckdose greifen, sich an der Herdplatte verbrennen oder von einer Wespe gestochen werden. Im Notfall müssen die Eltern sofort wissen, wie sie richtig reagieren.

Die Informationsveranstaltung "Kindernotfall" in der Löwenapotheke, Asselner Hellweg 129, will einen Überblick zu Vorbeugungs- und Hilfsmaßnahmen geben. Die Themenschwerpunkte sind Schutzmaßnahmen im Haushalt, Erstversorgung von Verletzten und Sicherheitsmaßnahmen im Straßenverkehr.

Darüber hinaus informiert Apotheker Jens Wieprecht über natürliche Behandlungsmethoden (Homöopathie und Pflanzenheilkunde) bei den häufigsten Kinderkrankheiten. Jeder Kursusteilnehmer bekommt eine Urkunde und einen Homöopathieratgeber.

Die Termine sind am Dienstag (12. 2.) von 19 bis 22 Uhr und am Samstag (16. 2.) von 10 bis 17 Uhr. Die Teilnahme kostet 25 Euro. Anmeldung in der Apotheke unter Tel. 0800/6 64 44 77.

Lesen Sie jetzt