Im Stadtteilpark Wambel schreitet die Renovierung voran: Der Holzpilz ist schon fertig

Stadtteilpark Wambel

Viele Wambeler freuen sich über die Neugestaltung ihres geliebten Stadtteilparks mit dem berühmten Holzpilz. Hier hat die Stadt gute Nachrichten. Aber es gibt auch noch einiges zu tun.

Wambel

, 26.06.2019, 17:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Stadtteilpark Wambel schreitet die Renovierung voran: Der Holzpilz ist schon fertig

Schon fertig hergerichtet ist der Wambeler Pilz. © Andreas Schröter

Im Sozialen Netzwerk Facebook gibt es Stimmen, die sich über den „ungepflegten“ Zustand des Stadtteilparks Wambel beschweren. Dazu sagt Stadtsprecher Christian Schön: „Aus ökologischen Gründen wurden geeignete Teilbereiche als artenreiche Wildblumenwiesen eingesät.“

Im Stadtteilpark Wambel schreitet die Renovierung voran: Der Holzpilz ist schon fertig

Für den einen ist eine solche Fläche ungepflegt, für den anderen ist es eine wunderschöne Blumenwiese. © Andreas Schröter

Gegenwärtig wird der Park bekanntlich umgebaut. Die Garten- und Landschaftsbauarbeiten für die Parkgestaltung sind nahezu abgeschlossen, teilt die Leiterin des Tiefbauamtes Sylvia Uehlendahl via Christian Schön mit. Über den Sommer laufen noch weitere Arbeiten wie Gehölze wässern, Rasen mähen, und Staudenfläche säubern. Die Tiefbauarbeiten am Parkplatz laufen momentan und werden noch einige Wochen andauern, so Schön. Die Renovierungsarbeiten am Holzpilz sind abgeschlossen. Die Ausstattung des Spielplatzes mit Spielgeräten sei in Planung und werde in rund einem Jahr abgeschlossen sein. Die Sandfläche sei schon fertig.

Im Stadtteilpark Wambel schreitet die Renovierung voran: Der Holzpilz ist schon fertig

Die Tiefbauarbeiten am Parkplatz laufen momentan. © Andreas Schröter

Die Kosten belaufen sich insgesamt auf 500.000 Euro. Das sind die Kosten für die Anlage des Parks und des Parkplatzes (Garten- und Landschaftsbauarbeiten, Tiefbauarbeiten), samt Renovierung des Holzpilzes (Schreiner, Dachdecker und Malerarbeiten) und Möblierung. Nicht darin enthalten sind die Kosten für die Spielgeräte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt