Eine hohe Treppe liegt zwischen dem Parkplatz an den Phoenix-Hochöfen und dem Eingang des Impfzentrums am Phoenix-Platz. Die Stadt hat sich dafür eine besondere Lösung einfallen lassen, um Gehbehinderten zu helfen.
Das Impfzentrum befindet sich in der zur Konzerthalle mit den Namen Warsteiner Music Hall umgebauten alten Industriehalle auf dem Phoenix-West-Gelände im Stadtteil Hörde. © www.blossey.eu
Corona-Pandemie

„Impf-Express“ für Senioren: Mit dem Elektromobil zum Impfzentrum

Ab dem 8. Februar finden Impfungen für über 80-Jährige im Corona-Impfzentrum auf Phoenix-West statt. Doch wie kommt man dort hin? Die Stadt hat dazu auch unkonventionelle Ideen.

Gute Erreichbarkeit und Barrierefreiheit waren ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Auswahl des Impfzentrum-Standorts. Die Wahl fiel in Dortmund auf die Warsteiner Music Hall, eine alte Industriehalle auf Phoenix-West. In der Halle sind auf einer Ebene zehn Impfstraßen entstanden, um möglichst viele Dortmunder gegen Corona impfen zu können.

Hinweise für die kostenlose Anfahrt

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.