Jeweils donnerstags wird im Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix-West der Astrazeneca-Impfstoff verimpft.
Jeweils donnerstags wird im Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix-West der Astrazeneca-Impfstoff verimpft. © Oliver Schaper
Corona-Schutzimpfungen

Impfstopp aufgehoben: So geht es mit Astrazeneca in Dortmund weiter

Die von vielen ersehnte Nachricht ist da: Die Corona-Schutzimpfungen mit dem Impfstoff von Astrazeneca gehen weiter. Das gab die Stadt Dortmund am Donnerstagabend bekannt - noch vor Jens Spahn.

Die Erleichterung bei den Organisatoren der Corona-Schutzimpfungen dürfte riesig sein: Die Bedenken gegen den Impfstoff von Astrazeneca wurden von der Europäischen Arzneimittelagentur EMA offiziell ausgeräumt.

Sorgen um Impfbereitschaft

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.