In Brackel eröffnet mit „dreesen-lesen“ bald wieder eine neue Buchhandlung

hzBuchhandel in Brackel

Als die Buchhandlung Niehörster in Brackel Ende Januar schloss, war die Trauer der Brackeler groß. Nun die Eröffnung einer neuen Buchhandlung am Brackeler Hellweg 136 kurz bevor.

Brackel

, 11.06.2019, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Brackel erhält wieder eine Buchhandlung: Ende Juli oder Anfang August eröffnet Petra Dreesen am Brackeler Hellweg 136 ihre Buchhandlung „dreesen-lesen“. Die 56-Jährige hat zuvor fünf Jahre lang in der Buchhandlung Niehörster gearbeitet, die bekanntlich Ende Januar geschlossen hat. Auch ganz früher - vor 20 Jahren - war sie schon einmal für Niehörster tätig gewesen - als sich das Ladenlokal noch an der Hansastraße in der Innenstadt befunden hatte. Aber eine eigene Buchhandlung zu haben, sei schon immer ihr Traum gewesen, sagt Petra Dreesen. Und sie sei besonders froh, dass sie mit Martina Freund eine weitere ehemalige Niehörster-Mitarbeiterin habe, mit der sie künftig im eigenen Geschäft zusammenarbeiten werde.

Ladenlokal wird derzeit renoviert

Momentan werde das 175 Quadratmeter große Ladenlokal, in dem zuletzt kurz die Galerie Kalistratow und davor das Damenmodengeschäft vestino untergebracht gewesen ist, renoviert. Danach sorgen die Handwerker für den Ladenbau und das richtige Licht. Auch die Telekom muss noch die Kommunikation ermöglichen. Einen genauen Eröffnungstag könne sie noch nicht nennen, sagt Petra Dreesen, aber er soll noch rechtzeitig vor der Beschaffung der Schulbücher für das neue Schuljahr erfolgen. Bekanntlich sei es heute schwer, Handwerker zu finden, geschweige denn, dass es sich genau sagen ließe, wann sie ihre Aufträge abarbeiten können.

„Einschließen und Genießen“

Petra Dreesen jedenfalls ist voller Energie und schreckt nach eigenen Angaben auch vor 12- bis 14-Stunden-Arbeitstagen nicht zurück. So will sie neben dem ganz normalen Buchhandelsgeschäft auch Lesungen und viele andere Veranstaltungen wie etwa „Einschließen und Genießen“ anbieten. Dabei hat eine Gruppe von bis zu zehn Teilnehmern die Buchhandlung außerhalb der normalen Öffnungszeiten ganz für sich allein und kann nach Herzenslust im Angebot stöbern.

Kinder- und Jugendbücher, Krimis und Hörbücher

Inhaltlich will sich Petra Dreesen auf Bücher für Kinder und Jugendliche, Kriminalliteratur und Hörbücher konzentrieren. Und, so sagt sie: „Wir beschaffen die Ware über Nacht und können auch ausgefallene Buchwünsche erfüllen. Und wir kennen die Bücher, die wir empfehlen.“ Sie ist davon überzeugt, dass der Betrieb einer Buchhandlung in Brackel möglich ist, sprich, dass es dafür eine Nachfrage und den Bedarf gibt. Bei der Niehörster-Schließung jedenfalls haben sich - auch in den Sozialen Netzwerken - viele Menschen betroffen gezeigt über das Aus. Auch von ihren ehemaligen Kunden habe sie sehr viel Zuspruch erhalten, sagt Petra Dreesen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt