Aufs Schwimmen im Sommerurlaub wollen die wenigsten verzichten. Da in der Corona-Krise viele beim Reisen in andere Länder skeptisch bleiben, muss eine Alternative her: der eigene Pool.
Aufs Schwimmen im Sommerurlaub wollen die wenigsten verzichten. Da in der Corona-Krise viele beim Reisen in andere Länder skeptisch bleiben, muss eine Alternative her: der eigene Pool. © picture alliance/dpa (Symbolbild)
Corona-Krise

In Dortmund werden die Swimmingpools knapp

Aufstellbare Pools für den Garten werden in der Corona-Krise immer beliebter. Selbst wer mehr Geld investieren kann (und will), muss sich gedulden.

Die Corona-Krise hat vielen Dortmundern einen Strich durch die Urlaubsrechnung gemacht. Zwar haben viele europäische Staaten ihre Grenzen schon wieder geöffnet, oder werden dies bald tun. Doch viele Deutsche haben sich schon im Frühling von ihren Urlaubsplänen für dieses Jahr verabschiedet.

Pools in Baumärkten werden knapp

Heiße Tage kurbeln den Verkauf an

Poolbauer am Limit

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.