Auch in den Krankenhäusern macht sich die hohe Zahl an Neuinfektionen bemerkbar. (Symbolbild)
Auch in den Krankenhäusern macht sich die hohe Zahl an Neuinfektionen bemerkbar. (Symbolbild) © Vladimir Fedotov / unsplash.com
Coronavirus

Inzidenz steigt am Samstag in Dortmund erneut deutlich

Während nach und nach die meisten Infektionsschutzmaßnahmen gelockert werden, steigt die Inzidenz in Dortmund von Tag zu Tag weiter - an diesem Samstag besonders deutlich.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat für Dortmund am Samstag (19.3.) 1669 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Davon wurden 1284 für den vorherigen Freitag (18.3.) gemeldet. Die Differenz sind Nachmeldungen für andere Tage.

Weitgehende Lockerungen beschlossen

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.