Die Agentur für Arbeit vermeldet steigende Zahlen, sieht aber auch Anlass zu Optimismus. © Oliver Volmerich
Arbeitsmarktbericht

Jahreszeit und Corona lassen Zahl der Arbeitslosen im Januar steigen

Wie wirken sich Corona-Pandemie und Lockdown auf den Arbeitsmarkt aus? Die Agentur für Arbeit in Dortmund hat dazu jetzt aktuelle Zahlen für den Januar 2021.

Genau 38.273 Menschen waren im Januar 2021 in Dortmund arbeitslos gemeldet zählt – 4,7 Prozent mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote in Dortmund stieg damit um 0,5 Prozentpunkte auf 12 Prozent. 2020 waren es 10,6 Prozent.

Deutlich weniger in Kurzarbeit

Typisch für die Jahreszeit

Weiterhin viele Langzeitarbeitslose

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.