Jugendliche treten in Huckarde gegen Autos

Polizei

Eine Gruppe Jugendlicher hat in der Nacht zu Dienstag in Huckarde gegen die Spiegel von Autos getreten. Die Polizei konnte Verdächtige ermitteln - musste dann jedoch noch mal raus.

Huckarde

19.05.2020, 15:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 1.55 Uhr in der Nacht zu Dienstag (19. Mai) hat eine Gruppe Jugendlicher in Huckarde die Außenspiegel von mehreren Autos beschädigt. Zeugen haben sie dabei beobachtet und die Polizei verständigt. So heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

Zunächst seien Jugendliche in der Arminiusstraße beobachtet worden, die gegen die Außenspiegel von Autos getreten haben. Dabei seien die Fahrzeuge beschädigt worden.

Beschreibungen passten auf eine Gruppe junger Männer

Während der Fahndung nach den Tätern seien die gerufenen Polizisten auf eine fünfköpfige Gruppe von jungen Männern zwischen 17 und 20 aufmerksam geworden. Auf drei der Personen habe die Beschreibung der Zeugen zugetroffen.

Die Beamten haben die Personalien der Gruppe festgestellt und gegen alle fünf Anzeigen sowohl wegen des Verdachts auf Sachbeschädigung als auch wegen des Verstoßes gegen die Coronavirus-Schutzverordnung geschrieben.

Kurze Zeit später sei die Polizei jedoch erneut in Richtung Huckarde ausgerückt. Gegen 3.10 Uhr habe ein Zeuge in der Varziner Straße eine Person beobachtet, die die Außenspiegel eines dort geparkten Fahrzeugs beschädigt habe. Die Beschreibung des Täters habe zu einem der jungen Männer gepasst.

Diesen haben die Beamten daraufhin an der zuvor angegeben Anschrift aufgesucht und eine zweite Anzeige wegen Sachbeschädigung gestellt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt