Kfz-Meisterbetrieb baut in Körne eine neue große Werkstatt

hzUntere Brinkstraße

Den Kfz-Meisterbetrieb Sander gibt es in Körne bereits seit 41 Jahren. Der heutige Firmeninhaber Daniel Sander expandiert nun und baut eine größere Werkstatt.

Körne

, 27.06.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daniel Sander, Inhaber des gleichnamigen Kfz-Meisterbetriebs an der Unteren Brinkstraße in Körne, wird derzeit oft gefragt, ob er seinen gleichnamigen Betrieb aufgegeben habe. Der Grund: Die Werkstatt ist ganz unübersehbar abgerissen worden und einer Baulandschaft gewichen.

Nein, der 47-Jährige hat nichts aufgeben - im Gegenteil: Er expandiert. „Das alte Gebäude war Kernschrott“, sagt er, „wir bauen eine größere Werkstatt mit vier Hebebühnen.“ Er hoffe, dass er den 250-Quadratmeter-Neubau im September mit einem großen Eröffnungsfest einweihen könne.

Betrieb geht während der Bauzeit weiter

Auch während diese Bauzeit geht der Betrieb weiter. Sander hat auf der gegenüberliegenden Straßenseite Räume gemietet, in denen der Werkstattbetrieb provisorisch laufen kann.

Die Restauration von Oldtimern wie diesem alten VW-Bus gehört zur Spezialität von Daniel Sander und seinem Team

Die Restauration von Oldtimern wie diesem alten VW-Bus gehört zur Spezialität von Daniel Sander und seinem Team. © Andreas Schröter

Den Kfz-Meisterbetrieb Sander‘s gibt‘s seit 41 Jahren an der Unteren Brinkstraße 75. Daniel Sander hat den Betrieb vor 13 Jahren von seinem Vater übernommen. Er beschäftigt drei Gesellen und - als treue Seele, wie er selbst sagt - Birgit Sprung für die Büroarbeiten.

Daniel Sander hat sich auf Oldtimer und Youngtimer (eine Bezeichnung für ältere Kraftfahrzeuge, die als Liebhaberfahrzeuge genutzt werden, aber noch keine Oldtimer sind) spezialisiert, übernimmt aber auch alle anderen Arbeiten rund ums Auto.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt