Kind bei Brand verletzt

DORTMUND Bei einem Wohnungsbrand in der Nordstadt ist am Donnerstag ein drei Jahre altes Kleinkind verletzt worden. Aus bislang unbekannter Ursache war in einem Wohnzimmer ein Feuer ausgebrochen.

von Von Andreas Wegener

, 02.11.2007, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Rettungskräfte waren gegen 8 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus in der Yorkstraße gerufen worden. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich die Bewohnerin (21) der brennenden Wohnung im vierten Obergeschoss bereits ins Freie retten können. Ihr Sohn musste aber mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Eine weitere Person mussten die Helfer mit einer Fluchthaube durch das Treppenhaus retten.

30000 Euro Schaden

Das Feuer hatte die Wehr schnell unter Kontrolle. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30000 Euro, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Die Kripo ermittelt.

Lesen Sie jetzt