Die Fallzahlen bei der Verbreitung kinderpornographischer Inhalte sind in Dortmund nach wie vor hoch.
Die Fallzahlen bei der Verbreitung kinderpornographischer Inhalte sind in Dortmund nach wie vor hoch. © dpa
Polizeiliche Statistik

Kinderpornographie in Dortmund: Jugendliche als Täter bereiten Sorge

Die Zahl der Straftaten mit kinderpornographischen Inhalten ist in Dortmund weiterhin hoch. Das hängt auch mit einem relativ neuen Phänomen zusammen.

Die Zahl der Straftaten im Zusammenhang mit kinderpornographischen Inhalten ist in Dortmund nach wie vor hoch, auch wenn sie leicht gesunken ist. Das teilt die Polizei auf Nachfrage mit. Radio 91.2 hatte zuerst berichtet.

Erhöhte Aufmerksamkeit

Verbreitung über Chat-Gruppen

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.