Klima-Demos: Rund 1000 Demonstrierende und ein Regenbogen zum Abschluss – viele Fotos

hzFridays For Future

Mit fünf Sterndemos und einer großen Abschlusskundgebung hat Fridays For Future am Freitag (25.9.) für Aufsehen in Dortmund gesorgt. Wir waren vor Ort und haben ein paar Eindrücke für Sie gesammelt.

von Oliver Schaper

Dortmund

, 26.09.2020, 10:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sternförmig sind die Klima-Aktivisten von Fridays For Future am gestrigen Freitag (25.9.) durch das Dortmunder Stadtgebiet Richtung Friedensplatz gezogen. Zu Fuß und mit dem Fahrrad. Ein paar Eindrücke von den Demos gibt es in unserer Bildergalerie:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fridays-For-Future-Sterndemos: Zu Fuß, mit dem Fahrrad und ein Regenbogen zum Abschluss

Am gestrigen Freitag (25.9.) fand der fünfte globale Klimastreik statt. Fridays For Future demonstrierte deshalb gleich sechsmal in Dortmund. Ein paar Eindrücke.
26.09.2020
/
Gegen 16 Uhr versammelten sich auf den Marktplätzen in Aplerbeck und Huckarde (hier abgebildet) Klima-Aktivisten zur Fahrrad-Demo.© Schaper
Zum Teil waren die Fahrräder mit Schildern versehen. Es ging natürlich hauptsächlich um das Klima...© Schaper
... aber auch um andere politische Themen, wie die Aufnahme von Geflüchteten aus Camps.© Schaper
Gemeinsam radelten die Fahrrad-Demonstranten Richtung City.© Schaper
Auch kleinere Zweiradfahrer schlossen sich dem Klima-Streik an.© Schaper
Gegen 16.30 Uhr startete im Westpark derweil eine von drei Demos zu Fuß.© Schaper
Dort waren besonders viele Familien mit kleinen Kindern dabei.© Schaper
Auch sie zogen gemeinsam in die Innenstadt.© Schaper
Vor der Reinoldikirche zeigte das Bündnis "Churches4Future" Präsenz.© Schaper
Gegen 17 Uhr startete die nächste Laufdemo, dieses Mal aus der Nordstadt.© Schaper
Rund 100 Teilnehmer waren Teil der "anitkapitalistischen Laufdemo", die über die Leopoldstraße zur City lief.© Schaper
Im Bereich des Hansaplatz trudeln nach und nach die ersten Klima-Demonstranten ein. Ihr Ziel ist der Friedensplatz, hier soll es ab 18 Uhr eine große Abschlusskundgebung von Fridays For Future geben.© Schaper
Die Polizei behielt das Demo-Geschehen mit ein paar Einsatzkräften im Blick.© Schaper
Die fünf Sterndemos erreichten ihr Ziel und der Friedensplatz füllte sich am Freitagabend immer mehr. © Schaper
Auch der OB-Kandidat der SPD Thomas Westphal (Mitte, rote Maske) war bei den Klima-Demos vor Ort.© Schaper
Neben Redebeiträgen trat auf der Bühne auf dem Friedensplatz auch die Hamburger Rap-Formation "Refugees" auf.© Schaper
Der Friedensplatz füllte sich am Abend immer mehr. © Schaper
Auf dem Friedensplatz gab es – wie so üblich bei Fridays-For-Future-Demos – viele kreative Plakate zu sehen.© Schaper
Auf dem Friedensplatz gab es – wie so üblich bei Fridays-For-Future-Demos – viele kreative Plakate zu sehen.© Schaper
Auf dem Friedensplatz gab es – wie so üblich bei Fridays-For-Future-Demos – viele kreative Plakate zu sehen.© Schaper
Auf dem Friedensplatz gab es – wie so üblich bei Fridays-For-Future-Demos – viele kreative Plakate zu sehen.© Schaper
Verschiedene Bündnisse zeigten auf der Abschlusskundgebung Präsenz. So auch das Klimabündnis Dortmund...© Schaper
... oder die Studenten von "Campus For Future".© Schaper
Am Freitagabend war das Wetter nicht auf der Seite der Klima-Demonstranten.© Schaper
Das sorgte allerdings passend zum Ende des Demo-Tages für einen Regenbogen über dem Friedensplatz.© Schaper

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Aus fünf Richtungen sind Klima-Aktivisten in die City gezogen - zur Hauptverkehrszeit. Polizei und DSW21 haben vor Behinderungen gewarnt. Hier ist unser Live-Ticker zum Demo-Tag von FFF. Von Oliver Volmerich, Felix Guth, Oliver Schaper, Holger Bergmann, Jörg Bauerfeld, Julien März, Robin Albers

Lesen Sie jetzt