Knappes OB-Rennen und Vorsprung für die SPD

Aktuelle Forsa-Umfrage

DORTMUND Ein spannendes Rennen um den OB-Sessel und eine deutliche Mehrheit für die SPD im Rat prophezeit die neuesten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Bürgerforums Phoenix knapp zwei Monate vor der Kommunalwahl am 30. August.

von Von Oliver Volmerich

, 01.07.2009, 14:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Knappes OB-Rennen und Vorsprung für die SPD

In friedlicher Eintracht bei der RN-Wahlparty: die OB-Kandidaten (v.l.) Mario Krüger, Ullrich Sierau und Joachim Pohlmann.

Damit liegt die Forsa-Studie weitgehend im Trend der in der vergangenen Woche veröffentlichten Umfrage des Dortmunder Start-Instituts im Auftrag von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2. Das Bürgerforum Phoenix als Auftraggeber der Forsa-Umfrage sieht die FDP bei der Kommunalwahl als "Zünglein an der Waage". Denn sie könnte gemeinsam mit der SPD eine Mehrheit bilden und somit als Alternative zu den Grünen gelten. Eine Mehrheit für CDU und FDP könne man nahezu ausschließen, glaubt Phoenix-Vorstandsmitglied Bodo Harenberg. Den Ausgang des OB-Rennens sieht Harenberg dagegen offen. "Die Frage ist, wie sich Joachim Pohlmann weiter profiliert und wie die Parteien ihre Anhänger für den 30. August mobilisieren können." 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt