„Kochen ist im Trend“ - jetzt auch mit einer veganen Variante in Wickede

Veganes Kochen

Die Zweigstelle Wickede des Evangelischen Bildungswerks hat eine moderne Küche. Dort bietet sie nun einen veganen Kochkurs an und setzt dabei auf Nachhaltigkeit.

Wickede

, 06.12.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
„Kochen ist im Trend“ - jetzt auch mit einer veganen Variante in Wickede

Einen veganen Kochkurs bietet das Evangelische Bildungswerk in Wickede an. © Evangelisches Bildungswerk

Einen veganen Kochkurs bieten das Evangelische Bildungswerk Dortmund mit dem Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen (MÖWe) und Brot für die Welt an - und zwar am Dienstag (10.12.), 18 Uhr, in der neuen Küche des Evangelischen Bildungswerks an der Meylantstraße 85 in Wickede. Es sind noch Plätze frei. Wir sprachen darüber mit Britta Martin vom Evangelischen Bildungswerk.

Hallo Frau Martin, was kochen die Teilnehmer?

Schwerter Senfsüppchen mit karamellisiertem Blumenkohl, veganes Pfefferpotthast mit Kapern und Eiserhörnchen mit Vanillecreme und heißen Zimtkirschen.

Klingt lecker, obwohl ich mir veganes Pfefferpotthast nicht gut vorstellen kann.

Ich weiß auch nicht, wie das geht, aber wir haben mit Christina Miller die Köchin vom Kultur- und Tagungszentrum Wichern an der Stollenstraße in der Innenstadt verpflichtet. Und die weiß, wie das funktioniert. Ich denke, wir treffen mit diesem Angebot den Zeitgeist. Und es gibt auch schon einige Anmeldungen. Also wird der Kurs auf jeden Fall stattfinden.

„Kochen ist im Trend“ - jetzt auch mit einer veganen Variante in Wickede

Britta Martin vom Evangelischen Bildungswerk setzt sich für Nachhaltigkeit ein. © Archiv Andreas Schröter

Was kostet der Spaß und wie kann man sich anmelden?

Das Angebot ist kostenlos. Man kann sich über Tel. 211987 oder 8494404 anmelden - oder über unsere Website: www.familienbildung-do.de

Die Küche der Familienbildungsstätte ist ja noch relativ neu. Wie kommt sie an?

Ja, die Küche gibt es jetzt im dritten Jahr, und sie kommt gut an. Unsere Kochkurse sind immer gut besucht, In der Regel einmal in der Woche läuft da etwas. Kochen scheint heute wieder im Trend zu sein. Es gibt zum Beispiel auch Männerkochkurse, die einmal im Jahr für drei Tage laufen. Aber ich glaube, dass es da eher um den geselligen Aspekt geht. Auch das Familienzentrum nutzt die Küche häufig. Manchmal ist es schon schwierig, dort einen freien Termin zu finden. Natürlich ist sie auch deshalb so beliebt, weil sie mit Ceranfeldern ganz modern ist und weil sie viel Platz bietet. Wir haben dort drei Kochkojen mit Patz für zwölf Teilnehmer. Aber wenn 15 mitmachen, ist das auch kein Problem. Wir wollen auch demnächst einen veganen Kochkurs mit vier Terminen anbieten, damit die Teilnehmer diese Art des Kochens einmal kennenlernen. Wir wollen uns auf diese Weise für Nachhaltigkeit einsetzen.

Und sonst? Wie läuft es sonst im Evangelischen Bildungswerk in Wickede?

Gut. Besonders gut kommen unsere Bewegungs- und Entspannungsangebote an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt