Komplett nackt: Mann schläft in gestohlenem Pizza-Taxi

Kurioser Einsatz

Für verwunderte Augen hat ein Mann am Mittwoch bei der Polizei Dortmund gesorgt. Nicht nur, weil er in einem gestohlenen Auto schlief, sondern auch, weil er dabei splitterfasernackt war.

Dortmund

08.05.2020, 11:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz kam die Polizei Dortmund am Mittwochmorgen (7.5.): Die Beamten haben einen schlafenden Mann in einem VW-Polo einer Pizzeria aufgefunden, heißt es in einer Mitteilung. Das Kuriose: Der Mann sei nackt gewesen, und das Auto gestohlen.

Ein Passant habe gegen 7.45 Uhr der Polizei einen schlafenden Mann in einem Auto im Vogelpothsweg gemeldet. Die anrückenden Polizisten haben den Unbekleideten aufgeweckt und ihn erst einmal nach seinem Führerschein gefragt – doch das vergeblich.

Denn einen Führerschein habe der 46-Jährige aus Wickede nicht bei sich gehabt. Auch habe er keine plausible Erklärung dafür geben können, warum er nackt in einem gestohlenen Auto geschlafen hat.

Auto im Raum Soest geklaut

Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der VW-Polo am Tag zuvor im Bereich Soest gestohlen worden war. Im Auto haben die Beamten noch eine kleine Menge Betäubingsmittel – vermutlich Cannabis – gefunden.

Den "Anhänger der freien Körperkultur im Auto", wie es in der Mitteilung heißt, erwarte nun eine Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und zu guter Letzt, eine Anzeige wegen Diebstahls von Kraftfahrzeugen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt