Kontaktpersonen von Schwangeren können bevorzugt geimpft werden. © dpa
Impfungen in Dortmund

Kontakt zu Schwangerer? Wann und wie Dortmunder bevorzugt geimpft werden

Schwangere selbst können nicht geimpft werden - deren enge Kontaktpersonen aber sehr wohl und das sogar bevorzugt. Ab wann? Und an wen kann man sich in Dortmund dafür wenden?

Schwangeren empfiehlt die Ständige Impfkommission aktuell nicht, sich impfen zu lassen – die Datenlage ist noch zu dünn. Jede Schwangere kann jedoch bis zu zwei enge Kontaktpersonen bestimmen, die geimpft werden und dafür unabhängig von ihrem Alter, Vorerkrankungen oder ähnlichem in die Impfgruppe 2, also „mit hoher Priorität“, aufrücken. So sieht es die Coronavirus-Impfverordnung vor.

Gynäkologen warten noch auf Impfstoff

Welche Gruppen werden ab wann geimpft?

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.