Über die Kosten für die Hannibal-Räumung gibt es ein Gerichtsurteil. Es setzt ein fatales Zeichen.
Über die Kosten für die Hannibal-Räumung gibt es ein Gerichtsurteil. Es setzt ein fatales Zeichen. © Montage: Guth
Meinung

Kosten für Hannibal-Einsatz: Das ist ein empörendes Urteil

Die Stadt Dortmund muss die Kosten für die wochenlange Brandwache nach der Hannibal-Räumung bezahlen. Das Gerichtsurteil ist eine Frechheit, meint unser Autor.

Die frühere Eigentümer-Firma des Hochhaus-Komplexes Hannibal II in Dorstfeld muss den Feuerwehreinsatz am Gebäude nicht bezahlen. Dieser war nötig geworden nach der vom städtischen Bauordnungsamt veranlassten Räumung im Jahr 2017. Die Stadt Dortmund bleibt auf Kosten von 327.000 Euro sitzen.

Prävention von Gefahr wird bestraft

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.