EDG-Sprecher Matthias Kienitz ist gespannt, ob das EDG-Konzept Anklang findet - und sich durch Sperrmülltage die Zahl der wilden Müllkippen wirklich verringern lässt. © Frauke Schumann
Sperrmülltage

Kostenlose Sperrmüllsammlung soll kommen – mit überraschendem Konzept

Der Rat der Stadt hat die EDG beauftragt, eine kostenlose Sammlung in den Stadtbezirken zu organisieren. Das Konzept liegt nun vor. Auf dem Weg zur Umsetzung sind allerdings noch einige Hürden zu nehmen.

Die Erwartungen waren groß, als der Rat der Stadt die EDG im Zuge der Haushaltsbeschlüsse mit einer Sperrmüllsammlung beauftragte. Auf Wunsch der Politiker soll die Sammlung für die Bürger kostenlos sein und in jedem Stadtbezirk halbjährlich organisiert werden. Es soll ein Modellprojekt sein, befristet auf ein Jahr.

Bürger sollen zu zentralen Sammelstellen kommen

EDG muss sich um Grundstücke bemühen

Bringdienst-Variante habe das „geringste Risiko“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.