Zu Pfingsten und in der Adventzeit zeigen die Chöre der Chorakademie gemeinsam ihr Können auf der Bühne des Konzerthauses. Doch hinter den Kulissen brodelt es.
Zu Pfingsten und in der Adventzeit zeigen die Chöre der Chorakademie gemeinsam ihr Können auf der Bühne des Konzerthauses. Doch hinter den Kulissen brodelt es. © Finn Löw (Archiv)
Chorakademie Dortmund

Krach bei der Chorakademie: Gründer und Geschäftsführer muss gehen

Die Chorakademie ist Europas größte Singschule und genießt weit über Dortmund hinaus einen exzellenten Ruf. Doch hinter den Kulissen kracht es. Geschäftsführer Lars Kersting musste gehen.

Sie haben eine gewaltige Aufbauarbeit geleistet. Als studentisches Projekt begann vor fast 20 Jahren die Geschichte der Dortmunder Chorakademie. Lars Kersting und Zeljo Davutovic machten aus dem Monteverdi-Junior-Chor und einer Singaktion in Dortmunder Grundschulen innerhalb weniger Jahre die „größte Singschule Deutschlands“ mit mehr als 1000 Sängerinnen und Sängern.

Streit zwischen Vorstand und Gründern

Rücktritt als „Warnschuss“

Gutachter zur Struktur

„Unterschiedliche Auffassungen“

Neue Geschäftsführung gesucht

Ihre Autoren
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Redaktionsleiter
Fühlt sich in Castrop-Rauxel und im Dortmunder Westen gleichermaßen zu Hause. Mag Politik, mag Kultur, mag Sport, respektiert die Wirtschaft und schreibt zur Not über alles, was anfällt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.