Künstler auf dem Davidis Markt gehen ab September in die Winterpause

Markt im Kaiserblock

Seit Mai bereichern Künstler mit ihren Werken den Davidis Markt im Kaiserstraßenviertel. Die Besucher haben das Angebot gut aufgenommen. Ab September gibt es aber eine Pause.

Kaiserstraßenviertel

, 14.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Künstler auf dem Davidis Markt gehen ab September in die Winterpause

Künstler auf dem Davidis Markt (v.l.) Annette Kuhlengerth, Dagmar Schnecke-Bend mit Bonny, Anne-Kathrin Koppetsch, Jochen Pieper, Bettina Brökelschen. © Rüdiger Beck

Der Davidis Markt ist ein beliebter Treffpunkt und Einkaufsort im Kaiserstraßenviertel in der östlichen Innenstadt. Im Jahr 2007 hat das Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost überlegt, was den früheren Ostmarkt im Kaiserblock attraktiver und bekannter machen könnte.

Nach Namensfindung, Logoentwicklung, Beschilderung und Internetauftritt lockten auch Veranstaltungen die Menschen aus dem Viertel, aus Körne und der Gartenstadt zum Markt in der Davidisstraße parallel zur Kaiser- und Robert-Koch-Straße.

Die neueste Veranstaltungsreihe „Künstler am Davidis Markt“ ist von den Marktbesuchern gut angenommen worden. Seit Mai findet die Veranstaltung jeden ersten Samstag im Monat statt. Der nächste Termin ist der 7. September. Anschließend gehen die Künstler dann in die Winterpause. Ab 2. Mai 2020 sind sie wieder regelmäßig auf dem Davidis Markt zu finden.

Diese Künstler sind mit dabei

Wechselnde Künstler zeigen Werke aus den Bereichen Malerei, Assemblage, Skulpturen, Edelsteinketten sowie Post- und Grußkarten. Zu den Künstlern gehören Dagmar Schnecke-Bend, Annette Kuhlengerth, Bettina Brökelschen Jochen Pieper und Schriftstellerin Anne-Kathrin Koppetsch.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt