Langer Stau auf der B1 - das hat zwei Gründe

Verkehr in Dortmund

Auf der B1 in Dortmund gibt es derzeit in Richtung Osten einen langen Stau: Bis auf die Schnettkerbrücke zurück stehen die Autos. Verantwortlich dafür sind zwei Vorfälle.

Dortmund

, 26.05.2020, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stau auf der B1 am Dienstagnachmittag gegen 15.20 Uhr

Stau auf der B1 am Dienstagnachmittag gegen 15.20 Uhr © Oliver Schaper

Die Autofahrer auf Dortmunds wichtigster Straße brauchen am Dienstagnachmittag eine Extra-Portion Geduld: Von der Schnettkerbrücke bis zur Kreuzung Voßkuhle gibt es auf der B1 derzeit auf fünf Kilometern Staus und stockenden Verkehr.

Einer der Gründe dafür ist eine Baumaßnahme, für die seit Montag (25.5.) zwischen Märkischer Straße und Voßkuhle eine der drei Spuren gesperrt ist. Das Tiefbauamt setzt dort bis zum 10. Juni Sinkkästen instand.

Hinzu kommt, dass es um 15 Uhr einen Unfall mit zwei beteiligten Autos an der Abfahrt zur B54 gegeben hat. Laut Polizei blieb es bei Sachschaden, niemand wurde verletzt. Doch käme es durch die auf dem Mittelstreifen stehenden Autos zu weiteren Verkehrsbehinderungen.

Wir berichten weiter.

Lesen Sie jetzt