„Lebensläufe“-Jahreslauf: Frauen sagen Krebs den Kampf an

Jahreslauf für Frauen

Der Verein „Lebensläufe“ veranstaltet am 15. September (Sonntag) einen Lauf für Frauen. Dabei laufen sie für ihre Gesundheit und gegen Krebs – und alle können mitmachen.

Lütgendortmund

, 03.09.2019, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Lebensläufe“-Jahreslauf: Frauen sagen Krebs den Kampf an

Läuferinnen des Vereins „Lebensläufe“ haben 2012 mit Unterstützung der Sparkasse eine Infotafel zu Laufstrecken durch die Bolmke aufgestellt. Der Jahreslauf ist allerdings woanders: im Volksgarten Lütgendortmund. © Aloys Reminghorst (A)

Der LL-Jahreslauf des Vereins „Lebensläufe“ findet diesmal am 15. September (Sonntag) statt. Mitlaufen dürfen nur Frauen. Von 10 bis 13 Uhr können alle, die Lust haben, im Lütgendortmunder Volksgarten an dem Lauf teilnehmen. Beliebig oft und beliebig lang können sie die 3,5 Kilometer lange Strecke joggen, nordic-walken oder walken.

Treffpunkt ist das Vereinsheim „Waldschlößchen“ des Gartenbauvereins Lütgendortmund e.V. an der Dellwiger Straße 232a. Ab 9.30 Uhr beginnt dort die Anmeldung. Im Anschluss an den Lauf sind alle Teilnehmerinnen dazu eingeladen, auf der Terrasse des Vereinsheims Kuchen und Kaffee zu genießen.

Seit 2001 ist der Verein gegen Krebs aktiv

Der Verein „Lebensläufe“ setzt sich seit 2001 für mehr Gesundheitsbewusstsein bei Frauen ein. Unter dem Motto „Wir wollen gesund bleiben“ gründete eine Handvoll Frauen aus Dortmund den Verein. Das Laufen ist bei ihnen ein Schwerpunkt. Denn dadurch könne ein Großteil der Tumorbildung bei Frauen zwischen 18 und 50 Jahren verhindert werden, so die Begründung des Vereins, die auf wissenschaftlichen Studien basiert.

Außer dem alljährlichen Lauf bietet der Verein monatliche Walkingtreffs und wohnortnahe Laufgruppen an. Auch eine Reha-Gruppe trifft sich regelmäßig. Weitere Informationen dazu und die Termine des Vereins gibt es auf www.lebenslaeufe-dortmund.de.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt