Mädchen (12) auf der Märkischen Straße angefahren – Zeugen gesucht

Unfall

Eine 12-jährige Radfahrerin ist auf der Märkischen Straße von einem Auto angefahren worden. Nachdem sich die Fahrerin nach ihr erkundigt hatte, fuhr sie weiter. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Dortmund

12.10.2020, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mädchen (12) auf der Märkischen Straße angefahren – Zeugen gesucht

© picture alliance/dpa

Eine zwölfjährige Fahrradfahrerin ist am Mittwochabend (7.10.) bei einem Unfall auf der Märkischen Straße leicht verletzt worden. Die Polizei berichtet nun, dass die Autofahrerin sich nach dem Sturz zunächst nach dem Mädchen erkundigt habe, dann aber weiterfuhr. Nun werden Zeugen des Unfalls gesucht.

Den ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sei die Zwölfjährige gegen 19 Uhr auf dem Fahrradschutzstreifen der Märkischen Straße in Richtung Südosten unterwegs gewesen. In Höhe der Hausnummer 231 sei dann ein dunkler Kombi über den Gehweg in die dortige Einmündung abgebogen.

Dabei habe die Autofahrerin offenbar die Zwölfjährige übersehen, sodass die junge Dortmunderin gegen das Auto prallte und stürzte. Erst habe die Autofahrerin die Tür geöffnet, sich nach dem Mädchen erkundigt, sei dann aber weitergefahren.

Zeugen gesucht

Die Frau sei etwa 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß gewesen. Sie habe blonde schulterlange Haare getragen, die zu einem halbhohen Zopf gebunden gewesen seien. Zudem habe sie einen dunkelblauen/schwarzen Regenmantel angehabt.

Jetzt lesen

Nach der Erstversorgung durch einen Rettungswagen sei die 12-Jährige mit ihren Eltern zum Arzt gefahren. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zur Fahrerin des dunklen Kombis machen können, sich unter der 0231-132-1121 bei der Polizei zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt