Mädchen landen in U-Haft

DORTMUND Ein Richter hat zwei Mädchen in Untersuchungshaft geschickt, die mit ihren 14 und 15 Jahren schon eine Menge auf dem Kerbholz haben: Innerhalb von einer Woche soll das Duo im Bereich Lütgendortmund/Kley in zehn Wohnungen eingebrochen sein.

von Von Andreas Wegener

, 06.12.2007, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte am Dienstag die Polizei alarmiert, als die Jugendlichen in eine Doppelhaushälfte am Sturhahnweg einbrechen wollten. Bei ihrer Festnahme sagten die beiden: "Wir sind erst zehn und elf Jahre alt, stammen aus Jugoslawien." Die Beamten glaubten ihnen ihr Alter nicht, schickten sie zur Altersbestimmung in die Röntgenabteilung eines Krankenhauses.

Die Nachwuchs-Einbrecherinnen waren in den vergangenen Tagen mehrfach beobachtet worden - alle Zeugen erkannten die Mädchen eindeutig wieder. Jetzt sollen sie möglichst schnell angeklagt werden.

Lesen Sie jetzt