Mallinckrodtstraße nur einseitig befahrbar

Temporäre Sperrung

Wegen Brückenarbeiten wird der rechte Fahrstreifen hinter der Abfahrt Westfaliastraße zeitweilig gesperrt. Ab dem 25. November erfolgt eine einspurige Verkehrsführung.

Dortmund

22.11.2019, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mallinckrodtstraße nur einseitig befahrbar

Wegen Bauarbeiten kommt es zu einer zeitweiligen Sperrung des rechten Fahrstreifens der Mallinckrodtstraße. © Foto: dpa

Der rechte Fahrstreifen der Mallinckrodtstraße in Fahrtrichtung A45 wird hinter der Abfahrt Westfaliastraße temporär gesperrt. Wie das Tiefbauamt der Stadt Dortmund mitteilt, werde ab Montag, 25. November, eine einspurige Verkehrsführung auf der Mallinckrodtstraße eingerichtet.

Akuter Schaden

Diese Verkehrsführung sei notwendig, da ein eigentlich für Herbst 2020 geplanter Tausch eines Lagers an der Brücke über dem Bahngelände aufgrund eines akuten Schadens vorgezogen werden müsse. Die notwendigen Arbeiten finden in der 49. Kalenderwoche, also zwischen dem 2. und 8. Dezember, statt. Dabei werden ebenfalls die Lager des rechten Fahrstreifens in der Gegenrichtung ausgetauscht, sodass in dieser Woche auch die rechte Fahrspur zeitweise gesperrt werden muss. Der Wechsel der Lager im Bereich der linken Fahrsteifen wird im Frühjahr 2020 durchgeführt.

Keine Kopplung möglich

Diese Arbeiten haben keinen Bezug zu der im Oktober beendeten Maßnahme an der Nachbarbrücke über die Emscher. Die Kopplung der erforderlichen Wartungsarbeiten mit der zuvor durchgeführten Maßnahme wurde seinerzeit geprüft. Da jedoch unterschiedliche Gewerke und Firmen zum Einsatz kamen und kommen, wurden die Maßnahmen getrennt, um Störungen des Bauablaufs auszuschließen.

Lesen Sie jetzt