Mann schlägt Autoscheibe in Dortmund ein, während Polizisten zugucken

Polizei

Auffällige Gestalten haben mit einer Taschenlampe in Autos geleuchtet und das Wasser von Scheiben gewischt um besser hineinschauen zu können. Aufmerksame Zeugen haben schnell reagiert.

Asseln

, 04.10.2020, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zu Sonntag (4.10.) hat die Polizei zwei mutmaßliche Pkw-Aufbrecher an der Straße Küsterkamp in Asseln festgenommen, nachdem Zeugen auffälliges Verhalten gemeldet hatten, berichtet die Behörde.

Demnach hatten Zeugen die Beamten gegen 0.45 Uhr alarmiert. Im Bereich der Straße Zum Burgkamp seien zwei Männer dabei beobachtet worden, wie sie mehrfach mit Taschenlampen in Autos leuchteten und deren Scheiben vom Kondenswasser befreiten, um ins Innere zu schauen.

Berechtigter Verdacht

Der Verdacht war offenbar gerechtfertigt, denn im Rahmen ihrer Fahndung haben die Polizisten an der Straße Küsterkamp schließlich einen Mann dabei beobachten können, wie er eine Seitenscheibe eines geparkten Autos einschlug. Schnell eilten die Beamten zu dem Auto und nahmen den Mann – einen 27-Jährigen – sowie seinen 22-jährigen Begleiter und mutmaßlichen Komplizen fest.

Jetzt lesen

Zuvor sahen die Polizisten noch, wie einer der Männer etwas unter das Fahrzeug warf. Dort fanden sie eine Taschenlampe und mutmaßliches Einbruchswerkzeug. An der Straße Zum Burgkamp fand die Polizei ein weiteres Auto, an dem eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde.

Die beiden Männer wurden festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt