Dortmunder Musikerin kämpft in der Corona-Krise um ihre Existenz

hzCoronavirus

Bis mindestens zum Sommer wird Meike Rath wegen des Coronavirus kein Konzert mehr spielen können. Deshalb hat sie sich gleich mehrere Alternativen überlegt – auch nicht-musikalische.

Groppenbruch

, 05.04.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Meike Rath möchte nicht um Spenden bitten. Sie möchte ihr Geld weiterhin selbst verdienen, auch wenn das derzeit nicht leicht ist. Die Dortmunderin ist Konzertmusikerin, steht regelmäßig mit Klavier oder Harfe bei Galas, Firmenevents oder Fernsehshows auf der Bühne.

Alles Dinge, die wegen des Coronavirus brach liegen. „Bis mindestens zum Sommer sind alle Konzerte und Events abgesagt worden“, sagt Meike Rath. „Und selbst wenn sich wieder Normalität einstellt, werden die wenigsten Firmen und Veranstalter als erstes Geld für ein Event in die Hand nehmen.“

Ein Glücksfall für die Musikerin: Ihr Studio „Zaubermusik“, in dem sie normalerweise Musikunterricht für Harfe und Klavier, Klangtherapien und -massagen sowie Workshops anbietet, bringt trotz Kontaktverbot etwas Geld ein.

Online-Shop soll durch die Krise helfen

„Meine Vertragskunden beim Musikunterricht bleiben zum Glück solidarisch bei mir“, sagt Meike Rath. „Wenn ich wie früher nur von Konzerten leben würde, hätte ich derzeit null Einnahmen.“ Eine Katastrophe für die alleinerziehende zweifache Mutter.

Während ihre zwei Töchter im Teenager-Alter sich mit Schulaufgaben beschäftigen, baut sich Meike Rath deshalb trotz Corona-Krise weitere Standbeine auf, um die Miete für ihr Studio bezahlen und ihre Familie ernähren zu können.

Normalerweise bietet Meike Rath in ihrem Studio Klangmeditation und -massagen an.

Normalerweise bietet Meike Rath in ihrem Studio Klangmeditation und -massagen an. © Privat

„Ich bin nicht der Mensch, der jetzt nonstop gratis Online-Konzerte gibt“, sagt Meike Rath. „Musiker haben finanziell ohnehin oft einen schweren Stand, wovon sollen sie leben, wenn jetzt alles vollkommen kostenlos ist?“ Sie überlege lediglich, einige Online-Tutorials frei ins Netz zu stellen.

Vor allem bietet sie allerdings bezahlten Online-Unterricht für Harfe und Klavier an und hat zudem ihren Online-Shop erweitert. Dort gibt es ihre CD „Ein vollendeter Zyklus“ mit Harfenmusik und verschiedene Gutscheine für Angebote wie Klangmassagen, die nach der Corona-Krise eingelöst werden sollen.

Neues Beratungsangebot wird in der Corona-Krise geboren

Seit Anfang dieses Jahres bietet Meike Rath zudem mit „Rêve Gauche“ ein Beratungsangebot für Einrichtung, Persönlichkeit und Gesundheit sowie das Setzen und Erreichen von Zielen an.

Das Studio "Zaubermusik" befindet sich an der Königsheide 77.

Das Studio „Zaubermusik“ befindet sich an der Königsheide 77. © Privat

„Alle Klienten, die ich bisher vor allem für die Einrichtungsberatung hatte, sind wegen des Coronavirus abgesprungen“, sagt Meike Rath. „Die meisten waren Selbstständige und wissen derzeit selbst nicht, wie sie alles finanzieren sollen.“

Trotzdem hofft Meike Rath, dass „Rêve Gauche“ die Corona-Krise mithilfe von Online-Beratungen überlebt und ihr finanzielles Polster aufbessert. „So eine Beratung war schon immer mein Traum“, sagt Meike Rath. „Ich hoffe, dass Menschen, die das Geld und vielleicht gerade mehr Zeit haben, es in Anspruch nehmen.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt