Mehr Wasser und Grün sollen zur Belebung der City beitragen. © Dieter Menne (A)
„Corona-Exit“

Millionen-Programm soll Dortmunder City gegen Corona-Folgen helfen

Mit einem Millionen-Programm und frischen Ideen soll der Dortmunder City aus der Corona-Krise geholfen werden. Dabei setzt die Stadt auch auf die Hilfe des Landes.

Vor 21 Jahren erlebte Ullrich Sierau als neuer Planungsdezernent der Stadt seine erste Cityrunde noch unter der Leitung von Oberbürgermeister Günter Samtlebe, am Freitag (4.9.) seine letzte als amtierender Oberbürgermeister. Da durfte es – nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Corona-Krise – auch mal pathetisch werden.

Hoffnung auf Landesprogramm

Sofortprogramm für die City

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.