An der Gneisenaustraße stellten Polizisten einen Mann, der auf einem Spielplatz zwei Familien bedroht hatte und stoppte ihn mit einem Schuss. © Markus Wüllner
Nordstadt

Molotowcocktail auf dem Spielplatz: Polizei stoppt Mann mit Schüssen

Schüsse in Dortmunder Nordstadt: Die Polizei hat an der Gneisenaustraße auf einen mutmaßlich bewaffneten Mann geschossen. Dieser hatte auf einem belebten Spielplatz einen Brandsatz geworfen.

In der Dortmunder Nordstadt hat ein mutmaßlich bewaffneter 39 Jahre alter Mann am Sonntag (9.5.) zwei Familien auf einem Spielplatz im Blücherpark bedroht. Von einem Zeugen herbei gerufene Polizisten stellten den Mann gegen 13.20 Uhr einige hundert Meter weiter an der Gneisenaustraße.

Mann wirft brennende Flasche in Richtung von zwei Familien

Täter verletzt, aber nicht in Lebensgefahr

Ihre Autoren
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.