Mysteriöses Auto in Dortmund: Verschimmelter VW bringt Anwohner auf die Palme

hzParkplätze

Seit einem Jahr blockiert ein Auto in Dortmund einen Parkplatz. Die Anwohner ärgern sich, denn Parkplätze sind in der Gegend rar. Das Ordnungsamt schleppt das Wrack aber nicht ab.

Dortmund

, 09.03.2020, 05:03 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vor einer Haustür in Dortmund steht schon seit über einem Jahr das selbe Auto: Es ist ein dunkelblauer VW-Cabrio mit einem Faltdach. Das Dach hat bereits mehrere Löcher, das Auto ist im Prinzip nur noch ein Wrack.

Schaut man in das Wageninnere, ist tatsächlich schwer zu glauben, dass sich irgendjemand noch in dieses Auto hineinsetzen wird: Über die hinteren Sitzbezüge und das Lenkrad zieht sich grüner Schimmel. Mit diesem VW ist schon lange niemand mehr gefahren.

Unkraut neben dem Wagen

Unkraut neben dem Wagen © Kevin Kindel

Die Anwohner im Saarlandstraßenviertel ärgern sich: Darf die Halterin ihr Auto dort so lange parken, wie sie möchte? „Das Auto fällt einem immer auf, wenn man einen Parkplatz sucht“, sagt eine Anwohnerin an der Friedensstraße. Dort steht das Auto vor der Haustür mit der Nummer 8.

Anwohner ärgern sich über schimmeliges Auto

Ein weiterer Anwohner, Thomas Off, hat schließlich an unsere Redaktion geschrieben: „Hat hier jemand auf Kosten der Allgemeinheit seine Schrottlaube entsorgt?“, fragt er.

Am Telefon erklärt er das Ganze dann noch einmal genauer. „Das Auto hat im Laufe der Zeit den Unmut der Bewohner auf sich gezogen“, formuliert es Thomas Off.

Denn im Saarlandstraßenviertel sind Parkplätze rar. Auf der Suche nach einem Platz würden Anwohner dann häufig auf der Straße parken - direkt neben dem mit Unkraut umwucherten VW. Denn sie wissen ja, dass sie damit niemanden zuparken.

Doch das ist verboten. Und kommt das Ordnungsamt vorbei, gibt es ein Knöllchen für die Falschparker in der zweiten Reihe. Das verlassene Auto wird hingegen nicht abgeschleppt.

Nein, das ist kein Stoff-Design: Schimmel wächst am Lenkrad

Nein, das ist kein Stoff-Design: Schimmel wächst am Lenkrad © Lena Heising

Mutmaßliche Fahrzeughalterin meldet sich nicht

Kurz vor den Sommerferien 2019 hatte Thomas Off, wie er erzählt, das Ordnungsamt kontaktiert. Die Beamten seien nach den Sommerferien vorbeigekommen, doch da das Auto trotzdem weiter den Parkplatz einnahm, schrieb Off dem Ordnungsamt im Februar erneut eine Mail.

Jetzt lesen

Die Ordnungsamts-Mitarbeiter erklärten, dass sie die Halterin mehrmals schriftlich kontaktiert hätten. Doch niemand habe sich zurückgemeldet. Eine Anfrage unserer Redaktion ließ die mutmaßliche Halterin ebenfalls unbeantwortet.

Die Friedensstraße liegt in der Nähe der Landgrafen-Grundschule. Allein dadurch kann die Parkplatzsuche an dieser Straße schwierig sein. Thomas Off sagt, unter den Anwohnern scherze man bereits. „Wir haben schon überlegt, dass wir das Auto zu viert auf die Straße schieben“. Dann müsste das Ordnungsamt das schimmelige Auto endlich abschleppen lassen.

Lesen Sie jetzt