Folge von Corona? Bei den Geschäften am Hansaplatz in Dortmund gibt es Bewegung.
Folge von Corona? Bei den Geschäften am Hansaplatz gibt es Bewegung. Die Räumlichkeiten der Modefachgeschäfte Herrlicher, Twinset und Luisa Cerano in den Propstei-Arkaden werden auf dem Immoblienmarkt zur Miete angeboten. © Björn Althoff
Einzelhandel

Nächste Corona-Opfer in der City: Modeshops am Hansaplatz vor dem Aus

Gleich drei Bekleidungsshops in der Dortmunder Innenstadt droht das Aus – es läuft ein Insolvenzverfahren. Ein Nachmieter wird bereits gesucht. Es geht um rund 300 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Attraktive Läden zwischen BoConcept und Vapiano werden bereits auf dem Dortmunder Immobilienmarkt angeboten. Es handelt sich um die Modefachgeschäfte Herrlicher, Luisa Cerano und Twinset.

Rund 300 qm Verkaufsfläche werden angeboten

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.