Neubauten in Oespel - darum wird Siedlungshaus im Sämannweg früher abgerissen als geplant

Oespeler Siedlung

Oespeler Siedler sind verwirrt: Warum ist der Abrissbagger im Sämannweg schon im Einsatz? Bauunternehmer Wolfgang Froese wollte das alte Siedlungshaus doch erst im Herbst abreißen lassen.

Oespel

, 11.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Neubauten in Oespel - darum wird Siedlungshaus im Sämannweg früher abgerissen als geplant

Seit Donnerstag (11. 7.) wird das Siedlungshaus im Sämannweg abgerissen. © privat

Deutlich früher als geplant lässt Bauunternehmer Wolfgang Froese ein altes Siedlungshaus am Oespeler Sämannweg abreißen. Seit Donnerstag (11. 7.) ist der Abrissbagger im Einsatz. Das verwirrt die Anwohner: Denn das, was sie hier gerade vor ihrer Haustür beobachten, sollte erst im Herbst 2019 passieren.

Er habe die Pläne ändern müssen, sagt Bauunternehmer Wolfgang Froese auf Anfrage dieser Redaktion. Weil hier anstelle des geplanten Mehrfamilienhauses nun ein Doppelhaus mit vier Eigentumswohnungen entsteht, müsse das Grundstück vorab vermessen werden, um es teilen zu können. „Deshalb ist der Abriss jetzt schon erforderlich.“ Am frühen Nachmittag war vom Haus schon nichts mehr zu sehen.

Neubauten in Oespel - darum wird Siedlungshaus im Sämannweg früher abgerissen als geplant

Am Mittwoch (10. 7.) war das Haus noch ganz, aber der Abriss-Bagger war schon da. © privat

Jetzt lesen

Am weiteren Zeitplan ändert sich nichts

An dem weiteren Zeitplan ändere sich aber nichts, sagt Froese. Erst wenn der Rohbau des Mehrfamilienhauses im Brinksitzerweg samt Dacheindeckung steht, werde mit dem Bau im Sämannweg begonnen. Das soll im Oktober der Fall sein. „Ich baue selten so kleine Häuser, deshalb habe ich dafür nur einen Kran. Erst wenn er im Brinksitzerweg nicht mehr gebraucht wird, kann ich ihn auf der nächsten Baustelle einsetzen.“

Jetzt lesen

Im Brinksitzerweg soll das Mehrfamilienhaus mit fünf Eigentumswohnungen im Herbst 2020 bezugsfertig sein, das Doppelhaus im Sämannweg im Frühjahr 2021. Gegen den Bau beider Neubauten hatten sich die Siedler lange gewehrt.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund

Söhne einer verstorbenen Patientin rasten aus und verletzen zwei Klinik-Mitarbeiterinnen