„Familien-Kochduell“

Neue Koch-Show: Dortmunder kocht mit seiner Familie im TV

Ein Dortmunder Physiker ist für eine Woche im Fernsehen zu sehen. Er und seine Familie kochen in einer neuen Show gegen eine andere Familie. Dabei bekommen sie prominente Unterstützung.
Ein Dortmunder Physiker (M.) tritt mit seiner Familie in einer neuen Kochshow in der ARD an.
Der Dortmunder Physiker Frederik Teutenberg (M.) tritt mit seiner Familie in einer neuen Kochshow in der ARD an. © NDR/Gunnar Nicolaus

Ein Dortmunder Physiker tritt ab Montag (21.3.) mit seiner Familie in einer neuen Koch-Show in der ARD an. Das Vierer-Gespann kocht dabei im Duell gegen eine andere Familie. Vor TV-Koch Steffen Henssler versuchen sie sich mit internationaler Küche.

Frederik Teutenberg aus Dortmund tritt zusammen mit seiner Mutter aus Bergede, seiner Freundin aus Soest und seinem Bruder aus Hamburg an. An der Seite von TV-Koch Steffen Henssler kochen die vier gegen Familie Reinhardt aus Hamburg.

TV-Koch Steffen Henssler unterstützt die Teams, so auch die Familie Teutenberg.
TV-Koch Steffen Henssler unterstützt die Teams, so auch die Familie Teutenberg. © NDR/Norman Kalle

Die Teutenbergs versuchen dabei unter anderem, mit einem Asia-Salat mit Erdnüssen und Limetten-Dressing als Vorspeise und als Hauptgericht mit „Pollo con Mole“ im Wrap mit Guacamole bei der Jury zu punkten.

Dagegen wollen die Reinhardts als Vorspeise in nur 20 Minuten ein asiatisches Thunfisch-Ceviche mit Tramezzini und unter anderem als Hauptgericht einen Hamburger Pannfisch mit Senfsauce und Bratkartoffeln zubereiten.

Die Familien haben dabei nur 100 Euro Wochenbudget zur Verfügung und müssen über die fünf Tage täglich eine Vor- und Hauptspeise bieten. Die beiden Teams müssen versuchen, die Jura um die beiden Fernsehköche Zora Klipp und Ali Güngörmüş zu überzeugen. Wer das schafft, erhält 1000 Euro Haushaltsgeld.

Die Sendung „Familien-Kochduell“ läuft montags bis freitags jeweils vormittags um 9.55 Uhr in der ARD.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.