Neuer Parkplatz an der Rüschebrinkstraße/Wambeler Hellweg in Wambel wird bereits genutzt

hzNeuer Parkplatz

Auf die Öffnung des neuen Parkplatzes an der Rüschebrinkstraße/Ecke Wambeler Hellweg haben die Wambeler lange gewartet. Nun haben die Autofahrer den Platz in Besitz genommen.

Wambel

, 13.08.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Autofahrer haben den neuen Parkplatz an der Rüschebrinkstraße/Ecke Wambeler Hellweg in Besitz genommen. Wie Stadtsprecher Christian Schön mitteilt, findet in diesen Tagen die formelle bauliche Abnahme zwischen ausführender Firma und Tiefbauamt als Auftraggeber statt. Und obwohl auch noch die endgültige Beschilderung fehle - zum Beispiel für zwei Behindertenparkplätze - sei die Absperrung inzwischen aufgehoben worden. Insgesamt haben 47 Autos auf dem Parkplatz Platz. Auch eine Beleuchtung gehört dazu.

Gesamter Stadtteilpark wurde umgestaltet

Die Einrichtung des Parkplatzes gehört zu einer größeren Gesamtmaßnahme, die den gesamten Wambeler Stadtteilpark betrifft, in dem besonders der Sitz-Pilz bei den Wambelern bekannt und beliebt ist. Auch er wurde saniert. Zu weiteren Neuerungen gehören ein Spielrasen und ein Kinderspielplatz, ein Bereich für Jugendliche und viele Sitzgelegenheiten. Das neugestaltete Grün ist als Rasen- und Blumenwiese angelegt worden. Die Entwässerung soll durch kleine Mulden gewährleistet sein.

Durch die Wegegestaltung soll der Park mehr an die gegenüberliegende Stadtbahnhaltestelle Rüschebrinkstraße angebunden werden. Der Park mit seiner ungewöhnlichen Ortskernlage ist nach Meinung der Stadt wichtig für den Stadtteil.

Lesen Sie jetzt