Bei der Abwicklung der Kommunalwahl ist es zu einer Panne bekommen. Sie könnte auch die Stimmen betreffen die hier im Briefwahlbüro der Stadt im Rathaus abgegeben wurden. © Oliver Volmerich
Kommunalwahl 2020

Nicht zugelassene Bewerber auf dem Stimmzettel: So kam es zur Wahlpanne

Bei der Kommunalwahl ist es in Dortmund zu einer Wahlpanne bekommen. In sieben Wahlbezirken stehen Bewerber auf dem Stimmzettel, die gar nicht zur Wahl zugelassen sind. Das hat Folgen.

Es ist eine Panne, deren Folgen noch nicht absehbar sind. In 7 von 40 Dortmunder Wahlbezirken stehen Bewerber auf dem Stimmzettel für die Ratswahl, die vom Wahlausschuss gar nicht zugelassen wurden. Denn sie konnten nicht die erforderliche Unterstützungsunterschriften vorweisen.

Fehler bei Stimmzettel-Druck

Die betroffenen Wahlbezirke im Überblick

Folgen nur für die Briefwahl

Prüfung kann dauern

Keine Folgen für Wahl am 13. September

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.