Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ schließt – und hat vielleicht doch eine Zukunft

hzTraditions-Gaststätte

Am Sonntag schließt Wirt Marijan Ribicic die Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ in Westerfilde. Derweil steht offenbar ein Investor für das Haus bereit – und hat überraschende Neuigkeiten.

Westerfilde

, 24.05.2019 / Lesedauer: 3 min

Kauft das Wohnungsunternehmen Vonovia die Traditionsgaststätte „Im schönen Wiesengrund“ in Westerfilde? Alles deutet darauf hin. „Wir sind derzeit in guten Verhandlungsgesprächen“ erklärt Vonovia-Sprecherin Bettina Benner auf Anfrage dieser Redaktion. Und bestätigt das, was in Westerfilde und auf Facebook die Runde macht.

Derweil sitzt Wirt Marijan Ribicic quasi auf gepackten Umzugskisten. Sein Pachtvertrag endet am 31. Mai. An diesem Sonntag (26. Mai) schließt er das Restaurant regulär. Ein vorerst letztes Mal öffnet er den Biergarten an Himmelfahrt. Das Ausflugslokal ist ein beliebtes Ziel für Rad- und Vatertagstouren.

Stammgäste des „Wiesengrunds“ sehen die Zukunft noch ungewiss

Gibt es also eine Zukunft für den „Wiesengrund“, um die eine Bürgerinitiative mit mehr als 450 Mitgliedern gekämpft hat? Selbst Oberbürgermeister Ullrich Sierau hatte sich für den Fortbestand des Lokals eingesetzt. „Vonovia möchte mit seinem Engagement einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Lebensqualität in diesem Stadtteil leisten“, sagt Ralf Peterhülseweh von Vonovia.

Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ schließt – und hat vielleicht doch eine Zukunft

Klaus Schlüter (l.) und Jürgen Kozianka (r.) schrauben den Kasten des Sparklubs Union von der Wand. Marijan Ribicics (M.) Pachtvertrag "Im schönen Wiesengrund" endet am 31. Mai. © Uwe von Schirp

Die Stammgäste sehen die Zukunft „ihrer“ Kneipe noch ungewiss. Vergangenen Mittwochabend: Marijan Ribicic pendelt zwischen Topf und Tresen, Paare genießen den Feierabend beim Essen. Nachbarn trinken ein Pils. Am Tresen trifft sich die Knobelrunde. Hier benötigen sie heute mehr Platz. Es ist ein offener Treff für ein paar gemütliche Stunden. Aber: Es scheint ihr letzter Mittwoch im Wiesengrund. Deswegen ist der Kreis heute größer als sonst.

Sparclub schraubt seinen Kasten ab

Draußen scheint die Sonne fahl, drinnen ist das schummrige Licht ein Spiegelbild der Stimmung: eine Mischung aus Melancholie, Enttäuschung und Gelassenheit. Die Traditions-Kneipe „Im schönen Wiesengrund“ ist die letzte im Ort. Gegenüber von den Knoblern schrauben Jürgen Kozianka und Klaus Schlüter am Kasten des Sparclubs: Abschied aus ihrem Domizil nach 25 Jahren. „Es ist traurig“, sagt Kozianka.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Sparclub „Union‘“ umzieht. 1958 in der ehemaligen Union-Schenke Im Kirchenfeld gegründet, fanden die Sparer im „Wiesengrund“ eine neue Heimat. Bis zu diesem Mittwochabend. Grau ist die Tapete unter dem abmontierten Sparkasten. Währenddessen knobelt Marijan Ribicic am Tresen die eine oder andere Runde mit.

Wirt eröffnet im Juni in Bodelschwingh neu

„Der Abschied ist ein scheiß Gefühl“ sagt er im Gespräch mit dieser Redaktion. „Ich will hier im Ort bleiben.“ In der Nachbarschaft bleibt er definitiv. Ribicic hat einen Pachtvertrag für die ehemalige Gaststätte Wiemann (zuletzt: „Hürsters Kochwerkstatt“ und „Bei Toto“) in Bodelschwingh unterschrieben. Eröffnung ist am 7. Juni (Freitag). Sparclub und wohl auch die Knobelrunde folgen ihm in das eineinhalb Kilometer entfernte Domizil. „Ich musste handeln“, sagt Ribicic. „Es muss ja für mich irgendwie weitergehen“.

Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ schließt – und hat vielleicht doch eine Zukunft

Die dunklen Wolken über der Zukunft der Westerfilder Traditionskneipe dürften sich bald verziehen. © Stephan Schuetze

Und der Wiesengrund? „Erklärtes Ziel von Vonovia ist es, die Fortführung des Gaststättenbetriebes durch den derzeitigen Pächter, der den Westerfilder Bürgerinnen und Bürgern so sehr am Herzen liegt, zu ermöglichen“, erklärt Ralf Peterhülseweh von Vonovia. Eine Fortführung durch Marijan Ribicic? Auf Nachfrage erklärt Vonovia-Sprecherin Bettina Benner: „Der Pächter hat uns und der Bürgerinitiative gegenüber erklärt, dass er zurückkommt und gegebenenfalls zwei Restaurants führt.“

Marijan Ribicic bestätigt das am Freitagnachmittag: „Ja klar!“ Trotzdem ist am Sonntag erst einmal Schluss. Noch laufen die Verhandlungen. „Bis der Papierkram erledigt ist, wird das auch etwas dauern“, sagt der Gastronom. Eine Komplettsanierung sei wohl nicht vorgesehen. „Aber ein bisschen muss man schon machen.“

Lesen Sie jetzt

Halterner Zeitung „Im schönen Wiesengrund“

Bürgerinitiative kämpft um Erhalt einer Westerfilder Traditionsgaststätte

160 Westerfilder kämpfen für den Erhalt eines Nachbarschafts-Treffpunkts: Die Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ soll geschlossen werden. Doch eine Bürgerinitiative will sie retten. Von Uwe von Schirp

Lesen Sie jetzt