Paul Häusler ist neuer Eintagskönig

Schützengilde Bövinghausen

15.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bövinghausen Paul Häusler ist der neue Eintagskönig der Schützengilde Bövinghausen. Mit dem 56. Königsschuss holte er den Vogel von der Stange. Seine Freude war besonders groß, denn erst bei seiner 49. Teilnahme an einem Eintagskönigsschießen gelang es dem engagierten Schützen endlich, das erstrebte Ziel zu erreichen. Seine Ehefrau Eva, Eintagskönigin des Vorjahres, hatte das Schießen mit Gästen befreundeter Schützenvereine und in Anwesenheit des Kreiskönigspaares Wolfgang und Angelika Kalle eröffnet. Beim Schießen um die Insignien konnten sich die Gäste noch kräftig beteiligen. So schoss Heinz-Dieter Compa (BSV Gerthe) mit dem 132. Schuss die Krone des Vogels ab. Gast Thomas Tschense holte sich mit dem 200. Schuss das Zepter. Ralf Peter Luke zeigte sich treffsicher beim 288. Schuss auf den Reichsapfel; Peter Neumann (BSV Gerthe) trennte mit dem 457. den linken Flügel vom Vogel und Nico Meininghaus vom BSV Mengede sicherte sich mit dem 663. Schuss den rechten Flügel. Der insgesamt 719. Schuss brachte dann Paul Häusler den begehrten Titel des Eintagskönigs. Vorsitzender Martin Jerosch überreichte ihm die Amtskette. Er zeichnete außerdem Eva Häusler für 30 Jahre Mitgliedschaft mit der Sebastianus-Nadel und Urkunde aus. hgn

Lesen Sie jetzt