Hier hat der 33-jährige Dortmunder gesessen, als er aus einer Stichwunde am Hals blutete.
Hier hat der 33-jährige Dortmunder gesessen, als er aus einer Stichwunde am Hals blutete. © Gaby Kolle / dpa
Dortmunder City

Plötzlich blutete ein Mann an der Theke – Gäste und Personal geschockt

Es war ein friedlicher Samstagabend im Café Central in der Dortmunder City – bis ein Gast an der Theke auffiel. Er hatte eine blutende Wunde am Hals. Das Personal und andere Gäste reagierten schnell.

Viele Gäste haben von der Sache erst einmal gar nichts mitbekommen. Im Café Central am Alten Markt in der Dortmunder City war es am Samstagabend (16.7.) rappelvoll. Gegen 22.50 Uhr setzte sich ein Mann nach seiner Rückkehr von der Toilette neben die Theke auf einen Stuhl und hielt sich ein Tuch an den Hals.

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

„Es war ein Schock für uns alle“

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.