Polizei stellt Einbrecher

14.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hörde Einen 26-Jährigen, der verdächtig ist, am Montag gegen 3.20 Uhr an der Burgunderstraße in Hörde ein Auto aufgebrochen zu haben, hat die Polizei festgenommen. Einer Zivilstreife war der Mann aufgefallen, weil er sich auffällig für geparkte Fahrzeuge interessierte und mit einer Taschenlampe in die Innenräume leuchtete. Als die Polizei das Zerbersten einer Scheibe hörte, lief sie zurück. Der Mann flüchtete, konnte aber am Clarenberg gestellt werden. Der Mann war für die Beamten ein alter Bekannter, der bereits mehrfach auffällig geworden war.

Lesen Sie jetzt