Polizei sucht BMW-Fahrer nach tödlichem Unfall

Neue Hinweise

Nach dem schweren Unfall auf der A42 bei Castrop-Rauxel, bei dem eine 19-jährige Dortmunderin starb, hat die Polizei weitere Hinweise. Sie sucht Fahrer oder Beifahrer eines weißen BMW - als wichtige Zeugen.

DORTMUND/CASTROP-RAUXEL

, 24.02.2015, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei dem schweren Unfall auf der A42 in der Nacht zu Sonntag brannte ein Kleinwagen völlig aus.

Bei dem schweren Unfall auf der A42 in der Nacht zu Sonntag brannte ein Kleinwagen völlig aus.

Mehrere Zeugen haben sich bereits bei der Polizei in Dortmund gemeldet, erklärte deren Sprecher Gunnar Wortmann am Dienstag. Andere seien ermittelt und ebenfalls befragt worden.

Die Schlussfolgerung: Ein weißes Auto, vermutlich ein BMW, muss ebenfalls am späten Samstagabend auf der A42 unterwegs gewesen sein. Dessen Fahrer sei nun dringend gesucht, unterstreicht Wortmann - allerdings nur als Zeuge. "Wichtig: Der weiße BMW soll an dem Unfall nicht beteiligt gewesen sein."

Den exakten Zeitpunkt des tragischen Unfalls beziffert die Polizei nun mit 22.35 Uhr. Drei Autos waren in den Zusammenstoß auf der A42 kurz hinter der Auffahrt Castrop-Rauxel verwickelt. Eine 19-Jährige aus Dortmund starb. Vier Menschen wurden schwer verletzt: ein Opel-, ein Peugeot- und ein BMW-Fahrer sowie die Beifahrerin aus dem BMW.

Zeugen können sich unter Tel. (0231) 1 32 48 21 melden.

 

Lesen Sie jetzt